Der gewünschte Text ist Teil des Lustgartens. Bitte logge dich ein.

Karsamstag

Wie Bastian die ersten 24 Stunden in der Hütte überstanden hatte, ohne vor Erregung zu platzen, war dem Studenten selbst ein Rätsel. Luna hatte seit ihrer Ankunft nicht ein Stück Stoff an ihrem Körper gehabt und sich stattdessen rund um die Uhr splitternackt präsentiert.

Die Studentin hatte fast eine halbe Stunde gebraucht, um die wenigen mitgebrachten Klamotten aus der Tasche zu holen. Für jedes Kleidungsstück hatte sie sich mit leicht geöffneten Beinen vornübergebeugt, sodass Bastian kein Detail vom Venushügel bis zur Pospalte entgangen war.

Am Samstagmorgen wurde Bastian erneut von seiner Männlichkeit, die sich gegen die Wände des Peniskäfigs presste, geweckt. Sein erster Blick fiel auf Luna, die scheinbar noch schlief. Sie lag auf ihrer Decke und streckte ihm den nackten Po entgegen. Sofort musste Bastian an die für Ostermontag ausgelobte Belohnung denken.

Das war natürlich nur Wasser auf die Mühlen. Fast schon schmerzhaft presste sich sein Penis gegen den Keuschheitsgürtel und wurde doch nur wieder gehindert. Dazu kam ein intensives Ziehen in den Hoden und der sehnliche Wunsch den Druck loszuwerden.

...


Diese und andere Extra-Geschichten komplett lesen?
Komm in den Lustgarten!