Adventskalender 2018

Neuigkeiten

Fazit 2015 und Ausblick 2016

Schwarze Rose


Zu allererst möchte ich mich bei allen Lesern für das tolle Jahr bedanken. Insbesondere für die Treue und die vielen, überwiegend positiven Kommentare, Anmerkungen sowie Tipps. Die 100.000-Wörter-Herausforderung für das ablaufende Jahr war aus meiner Sicht ein Erfolg. Der motivierende Effekt und die Texte, die dadurch entstanden sind, sind ein dicker Pluspunkt. Fast ein Drittel der veröffentlichten Texte auf der Webseite sind aus diesem Jahr, was auch viel über die vorherigen Jahre aussagt. ;)

Der Trick, gesetzte Ziele für eine höhere Erfolgsquote schriftlich festzuhalten, ist nichts neues. Trotzdem ist es immer wieder schön, wenn ein Plan funktioniert. Weniger schön waren die - stellenweise recht aggressiven - Beschwerden, wenn es etwas stockte, besonders da ich immer dem 500-Wörter-pro-Tag-Durchschnitt voraus war, wenn auch am Ende knapp. Die erzwungene Kontrolle durch andere aufgrund der Darstellung von Stand und Ziel war gewollt, nur macht der Ton die Musik. Das System war extra flexibel angelegt, um auch "freie Tage" zu haben und sich für anderweitige Verpflichtungen nicht rechtfertigen zu müssen. Natürlich kann ich verstehen, dass so eine Reihe von 0-Werten unerfreulich ist. Sehen wir es einfach als positives Interesse an neuen Geschichten.

Die große Frage ist und bleibt natürlich, was passiert im nächsten Jahr und was kann ich besser machen? Die Latte muss höher, soviel ist klar. Das System muss noch ein Stück flexibler werden und gleichzeitig mehr Transparenz bieten. Daher gibt es im nächsten Jahr kein Ziel für x-tausend Wörter insgesamt sondern feste Termine für die Veröffentlichung von Texten mit Ziel-Vorgaben. Das nimmt auch den "Wann geht's weiter?"-Kommentaren den Wind aus den Segeln. Nicht böse gemeint... ;)

Den Anfang macht die Geschichte "Semesterferien", eine neue Voting-Geschichte. Dazu wird es jede Woche am Freitag 2.000 Wörter geben, deren Inhalt von eurer Meinung abhängt (Abstimmung jeweils bis Montag). Die restliche Zeit wird genutzt, um die Geschichten "Wochenende im Garten 2" und "Maren 2" sowie deren Nachfolger zu schreiben. Ziel ist es, die Geschichten komplett fertig zu haben, bevor jeweils das erste Kapitel online geht. Das gibt Sicherheit für die Veröffentlichungstermine und hoffentlich auch eine bessere Qualität, wenn alles aus einem Guss ist. Parallel werden die letzten Kapitel der Geschichte "Ehesklave" im Januar und Februar kommen, keine Angst. Zum Abschluss des Jahres wird der Adventskalender in abgewandelter Form erscheinen - lasst euch überraschen.

Doch was ist nun das konkrete Ziel? Mehrfach geisterte die magische Zahl von 200.000 Wörtern als Ziel für das nächste Jahr durch die Kommentare und Gästebucheinträge auf der Webseite. Hmmm... Gegenvorschlag:

300.000

Zur Übersicht

Zudem ist ein neues, schlankeres Design geplant, um gleichzeitig auf mobilen Endgeräten sowie großen Displays noch besser anzukommen. Außerdem muss ich viele Geschichten noch einmal überarbeiten und insbesondere Rechtschreib- und Grammatikfehler entfernen.

In dem Sinne: Ich freue mich sehr auf das kommende Jahr und wünsche allen einen guten Rutsch. Wir sehen uns auf der anderen Seite. ;)


Twitter · Disclaimer