Schmerzhafte Lektion

»Da bist du ja!«, kam es von Dennis, während seine Freunde Jakob packten und ihn in eine entlegene Ecke des Parks zogen. »Man könnte meinen, du wolltest uns aus dem Weg gehen. Liegt wohl an den Bildern, die du meiner Freundin gestern geschickt hast.«

Jakob wurde auf die Knie gedrückt und sah aus nächster Nähe, wie Dennis den Knopf seiner Jeans sowie den Reißverschluss öffnete. Anschließend zog er die Hose samt Unterhose vorn ein Stück runter, sodass sich seine Genitalien wenige Zentimeter vor dem Gesicht seines Mitschülers befanden.

»Was denn?«, wollte Dennis mit einem hämischen Grinsen wissen, als Jakob vor Ekel das Gesicht verzog. »Findest du es nicht lustig, ungewollt mit einem Schwanz konfrontiert zu werden?«

»Fick dich!«

»Ich habe eine bessere Idee. Jungs?«

»Lasst den Scheiß!«, fluchte Jakob, als er im nächsten Moment spürte, wie seine Hose geöffnet und zusammen mit der Unterhose heruntergezogen wurde.

»Hast du ein Problem?«, fragte Dennis, während er um seinen nun halb nackten Mitschüler herumlief. »Am Ende warst du mit den Fotos doch auf Sex aus, oder?«

»Das kannst du nicht machen!«

»Versuch doch, mich aufzuhalten.«

»Bitte, Dennis«, bettelte Jakob, als sein Mitschüler die Pobacken auseinander zog und dazwischen spuckte. »Bitte nicht!«

Im nächsten Moment spürte Jakob, wie sich Dennis pralle Eichel durch die Pospalte bewegte, um den Speichel aufzusammeln und dann vor dem After Halt machte.

»Dennis, bitte!«, jammerte Jakob, während der Druck auf sein Poloch langsam zunahm.

Kurz bevor Schließmuskel nachgab, stoppte Dennis. Er packte sein bestes Stück zurück in die Unterhose und zog die Jeans an. Danach beugte er sich nach vorn, sodass sein Mund genau neben Jakobs Ohr war.

»Hör zu, Wichser«, zischte Dennis. »Wenn ich mitbekomme, dass du auch nur ein einziges Foto von deinem Pimmel ungefragt verschickst, bist du dran. Dann ziehen wir das hier einer nach dem anderen durch. Verstanden?«

»Ja, Dennis«, gab Jakob, dem der Angstschweiß noch immer auf der Stirn stand, zurück.

»Gut.«

Dennis richtete sich auf, streckte sich kurz und rammte dann sein Knie zwischen Jakobs Beine, kaum dass seine Freunde diesen losgelassen hatten. Mit schmerzverzerrtem‌ Gesicht sank Jakob zu Boden.

»Bis morgen, Wichser.«

Dennis , Jakob  

1 Kommentar

Kommentar schreiben