?k in 2019

Maren 2 - Extras

Happy End (?)

Schon seit Tagen war die Stimmung auf den Fluren und in den Klassenräumen deutlich ausgelassener als sonst. Nun war es nicht mehr lange hin bis die Schülerinnen und Schüler sechs Wochen keinen Gedanken an Hausaufgaben oder Klausuren verschwenden mussten. Und auch wenn die Lehrerinnen und Lehrer versucht hatten, die Konzentration bei ihren Schützlingen hochzuhalten, so waren auch sie froh um die verdiente Auszeit.

Christian war gerade auf dem Weg zur Toilette, als Anna und Katrin ihn einmal mehr abfingen und Richtung Treppenhaus scheuchten. Wie so oft in den letzten anderthalb Wochen führten die beiden Freundinnen den gemeinsamen Sklaven in den Keller und dort in eine dunkle Ecke. Wie jedes Mal warf der Schüler einen nervösen Blick umher.

»Ist er nicht süß?«, stellte Katrin amüsiert fest. »Als würde er sich immer noch vor uns schämen.«

»Los, runter mit der Hose«, kam es von Anna.

Wortlos öffnete Christian seine Jeans und schob diese samt Boxershorts bis zu den Knöcheln runter. Beim ersten Mal hatte er noch versucht, damit davonzukommen, die Hose nur so weit herunterzuziehen, dass der Keuschheitsgürtel freigelegt war. Anschließend hatten Anna und Katrin darauf bestanden, dass er sich komplett ausziehen musste. Danach hatte er für den Rest der Pause splitternackt und mit den Händen auf dem Kopf ausharren müssen.

»Der Kleine kann es sicher kaum erwarten«, stellte Anna beim Blick auf Christians bestes Stück, welches sich gegen den Peniskäfig presste, fest. »Nur gut, dass du die letzten Tage brav warst und das Einmal-Schloss noch an Ort und Stelle ist.«

»Da dürfen wir nachher sicher mit einer großen Ladung rechnen«, meinte Katrin, während sie unvermittelt eine Hand zwischen die Beine des halbnackten Mitschülers schob und dessen Hoden umfasste. »Schön prall sind sie ja. Los umdrehen.«

Katrin hatte ihre Hand so schnell gelöst, wie sie damit zugepackt hatte. Wie gewünscht drehte sich Christian um und beugte sich von ganz allei ...