Kommentare zu Adventskalender 2014

25.12.14

Master d

[24.Dez.] Eine sehr schöne Aufgabe. Eigendlich wollten wir dieses Jahr auf einen Baum verzichten da die auch immer gleich so teuer sein müssen. Aber diese Variante ist super. Die gibt es jetzt jedes jahr. Abschließend möchten meine Sklavin und ich danke dafür sagen das du dir wie jedes jahr so viel Mühe gemacht hast. Er ist wie immer super geworden. Wir haben zwar 1 bis 2 Aufgaben umgewandelt bzw eine aus dem anderen Jahr genommen aber das ist ok. Super war auch die Idee mit der Strafe wenn man zu voreilig Türchen öffnet. Einzige kleine Anmerkung das der Kalender etwas anal lastig ist. Das kann aber auch täuschen und man kann es ja auch nicht jedem recht machen. in diesem sinne noch besinnliche Tage.

LynoXes:

Die Christbaum-Aufgabe ist eine Abwandlung eines User-Vorschlags. Ich hoffe auch deine Sklavin kann sich mit dem Gedanken der jährlichen Dekoration anfreunden. ;) Sparsamer und vor allem schöner als der klassisch geschmückte Tannenbaum ist diese Variante auf jeden Fall.

Es freut mich, dass euch der Kalender gut gefallen und Spaß gemacht hat. In der Tat sind manche Aufgaben etwas anal-lastig, um gleichermaßen weibliche und männliche Sklaven anzusprechen. Gerade bei Frauen kann da natürlich mit einem Paar Liebeskugeln oder einem ferngesteuerten Vibrator-Ei für etwas Abwechslung gesorgt werden. Wie ihr selbst festgestellt habt, muss man hier und da mal eine Aufgabe abwandeln oder ganz austauschen, damit die eigenen Vorlieben sowie Grenzen beachtet werden.

Ich wünsche einen guten Rutsch ins neue Jahr.

22.12.14

urs

[16.Dez.] die Geschäfte gab es, Ich habe mich in ein Einkaufszentrum in Emmen bei Luzern bewegt, dort war dies gut möglich, alles wurde erledigt und da meine Frau dabei war, konnte ich immer nach jedem 2 Geschäft die Bilder ihr bringen, die sie in einem Cafe sass. Kurz vor Ende, durfte ich dann mit ihr Essen, der Plug sass dort gut, oder ich auf ihm,... Die Abschlussrunde an einer Bar, auf einem Barhocker war dann doch sehr ungemüdlich, aber sie wollte schliesslich die Bilder in Ruhe anschauen . Der Plug wurde erst nach der Autofahrt entfernt, in der ich sie nach Hause brachte, nachdem sie noch kurz bei einer Freundin vorbeischaute und ich gerne im Auto geartet habe, auf sie. danke dafür

LynoXes:

Klingt nach einem längeren Ausflug und viel Spaß... :)

22.12.14

urs

[15.Dez.] meine Knie sind ganz wund vom vielen Räume aufsuchen, die Kerze wurde mir nicht in den Po gesteckt, sondern auf dem Rücken plaziert. Wenn ich wippte schwappte es auf mir aus, So konnte ich abld einen grossen Wachsflecken auf meinem Rücken tragen. danke dafür

LynoXes:

Eigentlich war nur ein anderer Raum und zurück angedacht, aber deine Herrin hatte sicher gute Gründe eine längere Tour zu wählen.

19.12.14

urs

[14.Dez.] auch dies haben wir nicht durchgeführt, ich durfte mir eine Ersatzmassnahmen vom letzten Jahr im Kalender aussuchen, danke, dass er noch online ist

LynoXes:

Immer gern. :)

19.12.14

urs

[13.Dez.] ja nicht leicht, ich habe dies schonmal durchführen dürfen, ich denke fast, meine Herrin hat diese vorgschlagen ... um mich weiter zu perfektionieren

LynoXes:

Übung macht den Meister... Mal schauen, wie oft Du demnächst üben darfst.

17.12.14

urs

[13.Dez.] diese Übung ist grundsätzlich daneben gegangen, alle Versuche vergeblich. Diese Strafe kam nach jeder Übung, und die erste Variante durfte ich noch so oft üben wie ich unleserlich war, mit Strafen dabei. Da ich dann auf dem Boden sass auf dem Teppich mit schmerzenden Po durfte ich nochmals mit dem Mund schreiben. Nach den nächsten Hieben und einem sehr roten Po sass ich dort und bekam statt dem Stift den Dildo in de Mund um sie zu erfreuen. Aua und danke der Folgetag im Büro war nicht leicht, da ich am Folgemorgen nochmals schreiben durfte - oder versuchen, 10 Versuche und Strafen waren dann genug.

LynoXes:

Es ist in der Tat keine leichte Übung, die durchaus zum Scheitern verurteilt ist... ;)

17.12.14

urs

[12.Dez.] Diese Aufgabe war nicht leicht, wusste ich doch nicht, welche Ziele ich schreiben soll, der Herrin fiel dies doch deutlich leichter, da sie es sehr genau weiss. So habe ich versucht Ziele zu formulieren, die ihr Freude bereiten könnten. Ich habe dann die Strafen und die Belohnungen mir diktieren lassen, da ich dort kein Mitspracherecht mir anmasse. So wurden die Umschläge verschlossen und beschriftet. ich bin sehr erregt in Gedanken an Monat 1. danke Ihnen herzlich

LynoXes:

Viel Erfolg im Jahr 2015 beim Erreichen der Ziele!

16.12.14

urs

[11.Dez.] danke für diese Aufgabe. ich durfte diese Aufgabe nackt auf der Terasse ausführen, Im Entengang raus, dort die Kniebeugen, auf und ab auf dem Balkon und nochmals Kniebeugen. Dann durfte ich mich mit dem Rücken nach innen drehen und warten, bis der Eiswürfel geschmolzen ist. Meine Herrin hat die Zeit gestoppt und für jede Minute die der Würfel überlebte gab es 5 tropfen Wachs als ich wieder im Haus war. der 2 Versuche erfolgte somit mit dem Wachs auf der Brust die Übung ging zu ende mit der gleichen Messung, allerdings wurden dann die Min mal 5 Hiebe gerechnet mit denen das wachs von mir entfernt wurde.. Danke dafür

LynoXes:

Es freut mich, wenn die Aufgaben gut ankommen. :)

16.12.14

urs

[10.Dez.] verzeihen Sie, diese Aufgabe wurde mir erlassen, gegen eine andere die ich erledigen musste aber das ging nicht

LynoXes:

Sofern eine Aufgaben außerhalb der eigenen Grenzen liegt, muss sie natürlich ausgetauscht oder angepasst werden. :)

16.12.14

Herrin M (die richtige)

[14.Dez.] wer auch immer meinen Namen verwendet hat .... soll das unterlassen und einen eigenen Namen verwenden ! Herrin M

LynoXes:

In welchem Post wurde der Name missbräuchlich verwendet? Nur hier oder auch an anderer Stelle? (Antwort gerne per Kontaktseite.)

15.12.14

Master d

[14.Dez.] Meine Sklavin hatte am Anfang etwas zu viel Glück. Sie hat tatsächlich 3 Einsen gewürfelt. Das habe ich nicht auf mir sitzen lassen also ging es noch 3 runden weiter es gab 2 sechsen und eine 5. Und da dieses unfähige Ding es nicht hinbekommen hat alles in sich zu behalten gab es auch noch einen sehr langen Spaziergang durch die Stadt mit dem größten analplug den ich besitze. Alles in allem sehr unterhaltsam

LynoXes:

Ich hoffe, deine Sklavin ist dabei auch auf Ihre Kosten gekommen bzw. hat das Spiel entsprechend genossen.

14.12.14

Mike

[14.Dez.] Der glückliche Sklave der Herrin M.....

LynoXes:

Bitte nicht neidisch werden. ;)

14.12.14

Herrin M

[14.Dez.] Mein Sklave würfelte erst eine 6, dann eine 4 und dann eine 5. Es war herrlich, ihn leiden zu sehen und da er während der Oralbefriedigung auch mein Poloch lecken musste, musste er es extra lange halten. Dennoch hat er es geschafft...

11.12.14

Herrin M

[10.Dez.] Ich bin nun stolze Besitzerin von Fotos aus dem Fotoautomaten. Während mein Subbi dies erledigte genoss ich zu Hause ein warmes Bad. Herrin M

LynoXes:

Herzlichen Glückwunsch! :)

11.12.14

Herrin M

[9.Dez.] Danke für den wunderbaren Orgasmus, welcher mir mein kleiner Sklave besorgt hat. Als Dank durfte er seinen kleinen ....... zwischen meinen Lippen reiben, ohne dass er dabei kam. Grüsse von der Herrin M

LynoXes:

Hoffentlich wusste er den Dank zu schätzen.

11.12.14

Herrin M

[8.Dez.] Herrlich wie mein kleiner Sklave leiden musste, obwohl er ja top durchtrainiert ist. Obwohl er alles nach Programm schaffte und keine Klammer sich löste wollte ich ihn sehen, wie er mit der Schnur unten seinen Fersen schnell aufstand. Dass das Gejammer nicht zu laut war, habe ich ihm den Mund zuerst mit einem Höschen von mir, welches voller Saft war vollgestopft. Herrin M

LynoXes:

Oh oh, der Arme...

10.12.14

Urs

[9.Dez.] Die Übung wurde im Büro abgewandelt, jede volle Stunde für 15 min, klammern an jeder Brustwarze, egal was anlag, also auch 2 Besprechungen und ein Kundenkontakt. De Abend war dann sehr erregend, als ich dann auch die Herrin befriedigen durfte, auch ich durfte am Ende meine Freude erleben, der ich am Tage entgegen fieberte . Danke dafür

LynoXes:

Immer gern. :)

09.12.14

Grafschafter

[9.Dez.] Meiner Liebsten mit der ich eine sexuelle Fernbeziehung pflege, habe ich nach drei mal Onanieren bis kurz vor dem Höhepunkt gestanden, daß es beim vierten mal schief gehen könnte. Sofort bekam ich die Anweisung meinen Penis umgehend in dem vorhendenen NoPacha300 einzusperren. Die alternative stündliche und eigenhändige Prostatamassage hat mich so geil gemacht, das ich mich sogar von einem Mann entjungferen lassen würde. Bin auf die abendliche Aufgabe gespannt..........

LynoXes:

Ich hoffe, sie hat sich etwas schönes einfallen lassen...

09.12.14

urs

[8.Dez.] Meine Herrin hat das Program etwas abgewandelt. Es wurden die Wäscheklammern angebracht, dann erfolgten die Liegestütze und die Kniebeugen, danach wurde jede Klammer die nicht mehr nötig war aus Sicht der Herrin entfernt, ohne sie zuvor zu öffnen, Mit den verbleibenden 8 Klammern durfte ich noch 6 km joggen gehen, während die Herrin in der Badewanne lag. Nach der Rückkehr entfernte die Herrin die Klammern, während ich sie abtrocknete und warm anzog für einen Schlummertrunk im Bett, den ich ihr gverne kniend gehalten habe. danke

LynoXes:

Sportlich, sportlich. Danach war für dich sicher kein Schlummertrunk mehr nötig. ;)

09.12.14

tim

[9.Dez.] super

LynoXes:

Danke.

08.12.14

urs

[7.Dez.] heute konnten wir diese Aufgabe erst einlösen, gestern abends wurde diese Spiel gespielt, 5 Begriffe finde ich, auf jeder Brust eine und dann abwärts noch drei, heute in der Mittagspause konnte ich dann in einem Warenhaus mit meiner Frau diese Bilder in einer Anprobe anfertigen. danke dafür, mal sehen wie lange der Edding hält.

LynoXes:

Wenn es gut läuft, hält Edding schon ein paar Tage.

08.12.14

urs

[6.Dez.] da über die guten Taten nur meine Herrin befinden kann, konnte ich nur die 12 Mängel von mir erläutern, da ich diese sehr bedauere, nehme ich die Strafe dankbar an, ich will mich ja verbessern. danke, die Türe hat dazu beigetragen.

LynoXes:

Einsicht ist auf jeden Fall der erste Schritt.

08.12.14

urs

[5.Dez.] diese Aufgabe liebe ich mehr als die meisten sich vorstellen. Ich habe eine Bürste mir selber bauen müssen, die ich mit dem Mund dann führte, den Schuhwachs, den meine Herrin auf einige Schuhe verteilte musste ich dann auch verreiben, was sehr lange dauert je nach Menge, aber die Schuhe glänzen um so mehr. Was ist es schöneres als meine Herrin strahlen zu sehen. So hatte ich die Freude dies fast 90 min an 10 Paar Schuhen zu testen. Danke für diese tolle Aufgabe, Das ich je Schuh noch eine Klammer an den Körper bekam war noch schöner.

LynoXes:

Interessante Abwandlung. Top!

08.12.14

urs

[4.Dez.] es war eine drei, knapp daneben, also konnte ich dankbar die Aufgabe erfüllen, die ich für meine Herrin erdacht hatte. ich hoffe, sie war zufrieden, jedenfalls hatte ich abends in Ihrem Zimmer dann noch weitere Aufgaben zu ihrer Freude

LynoXes:

Die Herrin glücklich und zufrieden zu stimmen ist auf jeden Fall eine gute Idee.

08.12.14

Herrin M

[7.Dez.] Ganz schön "vollgeschrieben" ist mein Sklave.....sieht ganz nett aus :-) Liebe Grüße Herrin M

LynoXes:

;)

08.12.14

Herrin M

[6.Dez.] Mein Sklave hat seine Strafschläge auf Po und Eier bekommen. Da er einmal vergaß "Danke" zu sagen, gab es auch keinen Wunsch aufzuschreiben. Hat mir und meinem kleinen Würmchen Spaß gemacht. Danke für das Türchen. Herrin M

LynoXes:

Bitte, bitte. Immer gern.

06.12.14

Herrin M

[5.Dez.] Mein Sklave durfte meine Stiefel sauberlecken, nachdem ich seinen Saft aus dem Vorrat darauf verteilt hatte. Und nun freuen wir uns auf den st.nikolaus.... :-) Herrin M

LynoXes:

So ein Vorrat ist schon was praktisches... Hoffentlich sieht es der Sklave genauso. ;)

05.12.14

Herrin M

[4.Dez.] Mein Sklave würfelte eine 7 ...... Tja so ist das Spiel :-) Als Strafe für seine 4 Schreibfehler, musste er sich 4 Klammern an seinem Sack befestigen, während er mich zum Orgasmus brachte. Das wars und nun freuen wir uns auf das nächste Türchen. Herrin M

LynoXes:

Ja, die Wahrscheinlichkeit kann einem da böse mitspielen.

04.12.14

Herrin M

[3.Dez.] Mein kleiner Sklavenwurm durfte sich den Analstöpsel seiner Wahl verpassen. Da er nun wirklich in der Küche nichts taugt, gingen wir so zusammen ein Dessert im nahen Restaurant essen. Er musste den Plug die ganze Zeit tragen. Den Kaffee gabs zu Hause. Für ihn mit Spezialsahne.... seinem Saft. Da ich ihm keinen Orgasmus erlaubte, griff ich auf unserem "Vorrat" zurück. Ich sammle wenn immer möglich seinen Saft und gefriere diesen ein. Beste Sklavengrüsse von Herrin M

LynoXes:

Nun, für Sklaven, die in der Küche nichts zustande bringen, ist die Aufgabe in der Tat ungeeignet. Es sei denn, auch das Ergebnis soll bewertet oder besser gesagt bestraft werden.

04.12.14

Urs

[3.Dez.] Eine sehr gute Idee, ich durfte erstmals ganz früh dies mit dem Frühstück beginnen, dies wurde nackt am Bett serviert der Rest der Aufgabe folgt,, backen kann man ja noch später wann immer ich dies soll. Ich werde es berichten

LynoXes:

Wir sind gespannnt.

03.12.14

Herrin M

[2.Dez.] Mein kleiner Wurm konnte nur 18 Klammern befestigen. Dann war sein Sack voll. Dafür hat er mir einen wunderbaren Orgasmus beschert. Nachher musste er die Klammer noch weitere 30 Minuten tragen und alle 5 Minuten diese am Sack umplatzieren. Tja, wel er dies nicht zu meiner Zufriedenheit erledigte habe ich ihn mit 18 Schlägen auf seine Eier bestraft. Schön war es!

LynoXes:

Dann hat sich das Spiel ja gelohnt.

03.12.14

Herrin M

[1.Dez.] Es war wunderbar, wie mein Sklave voller Kerzenwachs war. Ich hatte keine Bedenken, dass mich mein kleiner Sklave zum Orgasmus bringen würde. Denn er konnte sein Gedicht nicht wirklich. Mit Genugtuung habe ich ihm dann sein Po "behandelt". Es war wunderbar! Danke für das erste Türchen.

LynoXes:

Wenn man das Gedicht nicht kennt, ist es natürlich ein langwieriger Prozess... ;)

02.12.14

urs

[2.Dez.] 40 Klammern durfte ich erleben, ich hatte den Auftrag pro Klamme etwas anderes anzubrinen bzw.aufzutragen zu ihrer Freude. Ich stand dann geduldig vor der Dusche um sie danach abzutrocknen und ihr zu helfen beim ankleiden, ich durfte die Klammern noch tragen, als ich eben das Essen für sie bereitete jetzt durfte auch ich duschen - gut dass wir heute abends alleine waren. danke für die Aufgabe

LynoXes:

Da hat deine Herrin mit ihrem Sklaven ja Glück gehabt.

02.12.14

urs

[1.Dez.] 30 min durfte ich diese Türe erleben, es war sehr schön und die Strafe habe ich mehr als dankbar angenommen

LynoXes:

Sehr gut.

02.12.14

Waldi

[2.Dez.] das ist eine super idee

LynoXes:

Danke.