Wochenendpläne

Luna ließ sich vom Vibrieren ihres Smartphones nicht stören, während sie sich auszog. Der Anruf würde wie die vorherigen auf die Mailbox umgeleitet. Die Studentin freute sich bereits darauf, die Nachrichten später abzuhören.

Für den Moment musste sie aber aufpassen, dass ihr Badewasser nicht überlief. Schnell drehte sie den Hahn zu und prüfte ein letztes Mal die Temperatur. Perfekt.

Mit dem Handy in Griffweite stieg Luna in die gefüllte Badewanne. Sie atmete tief durch und genoss das Gefühl des warmen Wassers, das ihren Körper umgab. Dazu kam die Ruhe in der abgesehen von ihr leeren WG.

Erneut vibrierte das Handy und durchbrach die Stille.

»Hey Süßer!«, begrüßte Luna ihren Freund fröhlich.

»Hey«, gab dieser zurück.‌ »Ich versuche schon den ganzen Tag dich zu erreichen.«

»Was gibt es denn so Dringendes?«, wollte die Studentin mit einem unschuldigen Lächeln wissen.

»Du hast doch gesagt, dass du mir einen der Schlüssel schickst«, meinte Bastian. »Weil wir uns dieses Wochenende doch nicht sehen und …«

»Das habe ich etwas anders in Erinnerung«, unterbrach Luna ihn. »Du hast gesagt, dass du mit deinen Jungs ein entspanntes Wochenende machen willst und hast mich gefragt, ob ich dir einen Schlüssel schicke.«

»Er ist aber noch nicht da!«

»Natürlich nicht. Ich habe ihn ja auch nicht abgeschickt. Warum solltest du denn den Keuschheitsgürtel ablegen wollen, wenn du nur mit deinen Kumpels unterwegs bist?«

»Aber … ich … aber …« Bastian realisierte langsam, dass er dieses Mal zwei Wochen am Stück verschlossen bleiben würde.

»Wie dem auch sei«, unterbrach Luna erneut. »Ich habe heute Abend die WG für mich und wollte mir einen entspannten Abend machen. Du weißt schon … ein Bad nehmen, etwas Musik hören … nachher vielleicht ein paar Pornos schauen. Was Frau eben so macht, wenn sie unverhofft ein freies Wochenende hat.«

»Luna … ich … du …«

»Genieß dein Wochenende. Bis nächsten‌ Freitag, Süßer. Ich liebe dich.«

Danach legte Luna auf und schaltete ihr Smartphone in den Nicht-stören-Modus.

Bastian , Luna   Keuschheitsgürtel  

0 Kommentare

Kommentar schreiben