Von Minute zu Minute

Bewegungsunfähig stand Simon mit den Armen nach oben gefesselt und den Beinen weit gespreizt an der Schlafzimmertür. Beim Anbringen der Nippelklemmen hatte er nur leise gestöhnt. Als Nora jedoch dazu überging, eine dritte Klammer an seinem Vorhautbändchen zu befestigen, wurde es deutlich lauter unter dem Ballknebel.

Simons bestes Stück stand unterdessen wie eine Eins. Kaum, dass Nora ihm die Fesseln angelegt hatte, war es aufgrund der Vorfreude zum Leben erwacht. Zärtlich strich die junge Frau den strammen Schaft entlang, ehe sie an jeder Klammer ein Glöckchen befestigte.

Simon sah seine Freundin fragend an.

»Ganz einfach«, erklärte Nora, welche die unausgesprochene Frage erahnte. »Wenn sie klingeln, wirst du bestraft. Na ja, oder besser gesagt, nicht belohnt.«

Das half ihrem Freund recht wenig.

»Na gut, ein kleines Hilfsmittel brauche ich noch«, stellte Nora fest, ehe sie eine Feder hinter dem Rücken hervorzauberte.

»Hmpf!«

»Ganz genau«, kam umgehend die Bestätigung, während die Federspitze bereits eine Achselhöhle entlang strich. »Ich werde dich ein wenig auskitzeln. Wenn du es schaffst, dass die Glöckchen eine Minute lang nicht klingeln, darfst du kommen.«

»Hmpf!«

»Aber nein. So lang ist das gar nicht«, erklärte Nora, während sie ihre Klamotten auszog. »Aber falls es dir nicht gelingt, nutze ich den Rest der Minute, um es mir selbst zu machen, bevor es mit dir weitergeht.«

Die junge Frau warf eine der Bettdecken keine zwei Meter vor Simon auf den Boden und legte die Kopfkissen darauf.

»Natürlich darfst du mir dabei zusehen«, versprach sie. »Und einen kleinen Anreiz habe ich noch: Wenn du es eine Minute durchhältst, bevor ich ein zweites Mal gekommen bin, darfst du ihn reinstecken, wo du willst.«

»Hmpf!«

»Oh, ich glaube dir gern, dass dir das gefällt«, stellte Nora fest. »Wenn ich allerdings das zweite Mal gekommen bin, ist das Spiel vorbei. Also streng dich an, denn wenn ich ehrlich bin, macht mich allein die Vorstellung, wie du dich unter der Feder windest, ziemlich geil.«

Um ihre Aussage zu verdeutlichen, strich sie mit zwei Fingern durch die frisch rasierten Schamlippen und präsentierte sie feucht glänzend Simon. Noch bevor es losging, wusste dieser nicht, wo ihm der Kopf stand.

Nora , Simon   Feder , Nippelklemmen   Kitzelfolter

0 Kommentare

Deine Meinung zum Text?