Unangenehme Überraschung

»Dritter Stock!«, kam es über die Gegensprechanlage.

Ein kurzes Summen und Colin konnte die Haustür mit leichtem Druck öffnen. Das war der Moment, in dem die Nervosität in ihm jedes Mal ihren Höhepunkt erreichte. Vor wem würde er sich gleich komplett entkleiden müssen? Wie viel Arbeit wartete auf ihn in der Wohnung?

Seit zwei Wochen war der junge Mann als Nacktputzer tätig und noch immer überrascht, wie oft er gebucht wurde. Es verging kaum ein Tag, an dem er nicht für einen Auftrag losmusste.

Selbstverständlich stand es ihm frei, Anfragen abzulehnen, aber die Vermittlung hatte ihm klargemacht, dass dies das schnelle Ende der Nebentätigkeit bedeuten könnte. Dann wäre das zusätzliche Einkommen, welches er dringend benötigte, dahin.

»Schön dich zu sehen, Colin«, riss ihn eine weibliche Stimme aus den Gedanken.

»Wie bitte … ich … ähm … Ines?«

»Live und in Farbe«, stellte die ehemalige Mitschülerin mit einem süffisanten Lächeln fest. »Bereit zu putzen?«

»Ich weiß nicht, ob das so eine gute Idee ist.«

»Warum denn nicht?«, wollte Ines wissen. »Nur, weil wir uns seit der Schule kennen? Weil du dich damals immer über meine Figur lustig gemacht hast? Weil du dir jeden Tag neue beleidigende Spitznamen für mich ausgedacht hast?«

»Es tut mir leid.« Colin sah schuldbewusst zu Boden.

»Mir nicht. Ich war sogar ziemlich froh, als ich auf dein Foto bei der Agentur gestoßen bin. Und da ich vermute, dass du auf das Geld angewiesen bist und weiß, welche Folge eine Beschwerde hat, würde ich sagen, du kommst jetzt besser rein, ziehst dich aus und fängst an zu putzen.«

»Okay.« Mit noch immer gesenktem Blick lief Colin an Ines vorbei in die Wohnung.

Schon im Flur vernahm er die Stimmen mehrerer Personen, die sich angeregt unterhielten. Als er Ines einen fragenden Blick zuwarf, grinste diese ihn triumphierend an.

»Du hast doch sicher nichts gegen ein kleines Klassentreffen, während du putzt, oder?«

Colin , Ines   CFNM

2 Kommentare

Kommentar schreiben

09.05.20

Zwergenpimmel

Man sollte seine Schulfreunde nicht aus den Augen verlieren. Und je nachdem, was Colin zu bieten hat, ist es ja möglicherweise auch ein relativ günstiges Vergnügen

LynoXes:

Gute Unterhaltung muss nicht teuer sein … ;)

09.05.20

Zwergenpimmel

Eine tolle Phantasie. Colin freut sich sicher, seine Mitschülerinnen wiederzusehen. Und die freuen sich ganz bestimmt, ihn überall begutachten zu können. Je nachdem, was er zu zeigen hat, trägt er vielleicht sehr zum Amüsement der Frauen bei. Könnte möglicherweise ein dauerhaftes Arrangement werden.

LynoXes:

Wiedersehensfreude ist schon was tolles. Und bei so viel Spaß muss man auch nicht wieder Jahre warten. ;)