Fantasienkommentare

06.08.20

Paulpanther
zu Inspiration in der Arena

Hi LynoXes,
Oh mann... Das ist eine wirklich super Geschichte, aber mir stellt sich die Frage was mit den ledigen Menschen zur Bestrafung passiert ist. Manche, zum Beispiel die jungen Heranwachsenden ­čśë, waren dich bestimmt noch nicht verheiratet.

LynoXes:

Hallo Paulpanther, erst einmal darf davon ausgegangen werden, dass alle handelnden Figuren vollj├Ąhrig sind. Und wir wissen zumindest, dass M├Ąnner, egal ob ledig oder verheiratet, im Keuschheitsg├╝rtel verschlossen1 ins Arbeitslager m├╝ssen2,3. F├╝r das Spektakel in der Arena sind jedoch nur Paare f├╝r die Veranstalterin von Interesse.

1 Bringt den N├Ąchsten!
2 Bringt den Neuen!
3 Nehmt den Neuen!

31.07.20

Louis
zu Vorgl├╝hen mal anders

Wieso denn Winona Ryder?

LynoXes:

Eine Referenz auf die kriminelle Vergangenheit.

28.07.20

Nina
zu Lehrstunde

das ist mal ein wirklich interessantes setting. W├╝rde mich nicht ├╝ber ein zwei weitere Geschichten darin beschweren ;)

LynoXes:

Die Launen einer Prinzessin sollten nie untersch├Ątzt werden. Da wird es sicher noch den einen oder anderen Text geben. :)

26.07.20

Zwergenpimmel
zu Die ganze Wahrheit

Eine sehr peinliche aber auch erregende Situation. Vor allem wenn man recht klein gebaut ist . . .

LynoXes:

Da hat Wiebke Maik ja versichert, dass das nicht der Fall ist. ;)

26.07.20

Zwergenpimmel
zu Kerzen zum Jahrestag

Wow, wieder eine super Geschichte. Regt die Phantasie unheimlich an. Das abrupte Ende macht es einem fast unm├Âglich, nicht weiter zu tr├Ąumen und die Geschichte fortzusetzen . . .

LynoXes:

Danke. :) Dann viel Spa├č beim Weitertr├Ąumen. ;)

19.07.20

Kuchenkartell
zu Bringt den Neuen!

Es hei├čt ja, man soll aufpassen, was man sich w├╝nscht. Manchmal wird es wahr ...

LynoXes:

Damit muss man(n) dann wohl oder ├╝bel leben.

12.07.20

Kuchenkartell
zu Bu├če bei Nacht

"Nachdem sie f├╝r ihre S├╝nden geb├╝├čt hatte" ... so kann man bzw. sie es nat├╝rlich auch sehen ^^

LynoXes:

Selbstjustiz mal anders. ;)

12.07.20

Kuchenkartell
zu Mit Zug zum Zug kommen

Hei├čt bei dem Tauziehen ziehen sie zun├Ąchst durch den Plug in ihrem Po an dem Seil und wenn der verloren geht, mit den Hoden? Da sollten sie wirklich darauf achten, dass keiner von ihnen den Plug verliert, denn ich glaube danach h├Ąlt derjenige nicht mehr lange durch.

LynoXes:

Genauso ist es gemeint. Dementsprechend hei├čt es erst Arschbacken zusammenkneifen und dann Z├Ąhne zusammenbei├čen. ;)

12.07.20

Kuchenkartell
zu W├Âchentliche Abrechnung

Auf die Idee, dass Corinna das Geld selbst in die Dose getan haben k├Ânnte, bin ich gar nicht gekommen. Interessant, wie unterschiedlich der Text r├╝berkommen kann.

LynoXes:

"Was wollte uns der Autor damit sagen?" :D

10.06.20

Zwergenpimmel
zu Nackt in der Turnhalle

Das ist wohl war. Mittlerweile habe ich mich damit abgefunden, dass da nichts ist. Und vermutlich passt das auch so. Aber lange Zeit war das sehr schwer f├╝r mich, vor allem, wenn es mir unverbl├╝mt auf den Kopf zugesagt wurde

LynoXes:

Das glaube ich gern.

10.06.20

Zwergenpimmel
zu Nackt in der Turnhalle

Coole Story. Das so direkt gesagt zu bekommen ist schon nicht so einfach. Das kann ich dir sagen!

LynoXes:

┬╗Eine schmerzliche Wahrheit ist besser als eine L├╝ge.┬ź (Thomas Mann)

03.06.20

Klaus
zu Lunas Aufgaben

So langsam hat Bastian sich aber auch mal ne Beschreibung einer Belohnung verdient... ;)

LynoXes:

Du meinst wohl, Bastian hat sich eine Belohnung und ihr Leser euch eine Beschreibung dieser verdient. Hast du vermutlich nicht ganz Unrecht. ;)

29.05.20

Zwergenpimmel
zu Klein, aber oho!

Schon ein geiles Spiel - da haben die Damen bestimmt viel Spa├č dran
Die Einteilung der Sklaven nach Penisl├Ąnge find ich eine super Idee!

LynoXes:

Irgendwie hatte ich mir schon gedacht, dass dir diese Fantasie gefallen k├Ânnte. ;)

25.05.20

MrEis
zu N├Ąchtliches Kr├Ąftemessen

Hallo ,auch ich m├Âchte mich mal wieder zu Wort melden ,ich hoffe es geht dir und deiner Familie gut , mit der Geschichte/Fantasie triffst du genau meinen Geschmack. Ich wei├č du hast viele Geschichtenbaustellen aber daraus mal eine Komplette Story machen w├╝rde mir extrem gut gefallen.

PS: Wir warten alle sehnlichst auf Fortsetzungen,Neuigkeiten von dir lass uns nicht mehr zu lange warten.

LynoXes:

Hallo MrEis,

ich freue mich, von dir zu h├Âren und kann zum Gl├╝ck sagen, dass es der Familie gut geht und hoffe, dass es bei dir genauso ist.

Und Feedback, dass ein Text den Geschmack der Leser getroffen hat, ist nat├╝rlich immer das Beste am Schreiben. Und ja, einzelne Figuren und Handlungen k├Ânnen durchaus den Sprung von einer Fantasie in eine Geschichte schaffen. ;)

Liebe Gr├╝├če
LynoXes

24.05.20

Fuchs
zu Dreihundert Minuten

Wow, was eine tolle Fantasie. Gef├Ąllt mir bisher am Besten :)

LynoXes:

Das freut mich zu h├Âren. :)

12.05.20

Zwergenpimmel
zu Vier sehr lange Tage

Eine schwere Pr├╝fung f├╝r Bastian. Ob er es wohl aush├Ąlt bis zur gr├Â├čten Belohnung?

Sch├Ân geschrieben, regt das Kopfkino an

LynoXes:

Tja, das k├Ânnte ein hartes Wochenende f├╝r ihn werden ÔÇŽ

09.05.20

Zwergenpimmel
zu Unangenehme ├ťberraschung

Man sollte seine Schulfreunde nicht aus den Augen verlieren. Und je nachdem, was Colin zu bieten hat, ist es ja m├Âglicherweise auch ein relativ g├╝nstiges Vergn├╝gen

LynoXes:

Gute Unterhaltung muss nicht teuer sein ÔÇŽ ;)

09.05.20

Zwergenpimmel
zu Unangenehme ├ťberraschung

Eine tolle Phantasie. Colin freut sich sicher, seine Mitsch├╝lerinnen wiederzusehen. Und die freuen sich ganz bestimmt, ihn ├╝berall begutachten zu k├Ânnen. Je nachdem, was er zu zeigen hat, tr├Ągt er vielleicht sehr zum Am├╝sement der Frauen bei. K├Ânnte m├Âglicherweise ein dauerhaftes Arrangement werden.

LynoXes:

Wiedersehensfreude ist schon was tolles. Und bei so viel Spa├č muss man auch nicht wieder Jahre warten. ;)

02.05.20

Zwergenpimmel
zu Itze Bitze

Na dann bin sehr gespannt, wer noch welche Gemeinheiten zu erwarten hat

LynoXes:

┬╗K├╝mmer dich um deine Freunde und um deine Feinde erst recht!┬ź (Eiskalte Engel, 1999)

26.04.20

Kuchenkartell
zu W├Âchentliche Abrechnung

Ich glaube mit dieser Geschichte wird fast der Gipfel der Gemeinheit erreicht ^^

Aber wie du schon bei einer fr├╝heren Geschichte erw├Ąhnt hast: Ganz ohne Fehlverhalten w├Ąre es ja langweilig. So gesehen hat Viktor ja gar keine Wahl, wenn Corinna ansonsten nichts falsch macht ;)

LynoXes:

Interessante Interpretation der Situation. In meiner Vorstellung ist es Corinna selbst, die das Geld mit dem Wissen ihres Mannes aus der Haushaltskasse in die Spardose packt. So l├Ąsst sie ihn wissen, wie viele Schl├Ąge sie gern h├Ątte.

26.04.20

Kuchenkartell
zu Mit Zug zum Zug kommen

Jetzt habe ich mehrmals gelesen, was Vivian da mit den Seilen macht, aber ich verstehs leider nicht.

Insbesondere dieser Teil will mir nicht in die Vorstellungskraft: "Diese befestigte sie auf jeder Seite zwanzig Zentimeter hinter dem Buttplug." Wie bzw. woran befestigt sie die Seile? An dem l├Ąngeren Seil? Das dann mit dem jeweils anderen l├Ąngeren Seil verknotet wird?

Sieht das dann am Ende so aus, dass beide neben dem Zug auf den Buttplug auch noch einen Zug an ihren Hodens├Ącken haben?

LynoXes:

Der Zug ist erst einmal auf den Buttplugs. Schafft es ein Sklave nicht mehr, sein Poloch genug zusammenzukneifen und so das Sexspielzeug an Ort und Stelle verweilen zu lassen, rutscht es raus. Dadurch spannt sich das kurze Verbindungsseil zum Hodensack und der Zug verlagert sich darauf. So weit zumindest die Idee.

26.04.20

Zwergenpimmel
zu Kalt erwischt

Das w├╝rde meiner Herrin auch gefallen, mich zu einer long dong Party mitzunehmen. Das ├Âffentliche Messen setzt dem ganzen dann noch die Krone auf. Was auch cool w├Ąre, wenn sich die M├Ąnner dann nach Gr├Â├če sortiert, auf einer Tanzfl├Ąche oder so, im Kreis aufstellen m├╝ssten. Dann w├╝rde ich neben dem mit dem Gr├Â├čten stehen und alle k├Ânnten direkt die beiden extreme vergleichen.

LynoXes:

Mit Blick auf die Fantasie Probearbeiten ein Preisvergleich der besonderen Art. ;)

22.04.20

Paulpanther
zu Schmerzhafte Lektion

Hi LynoXes,
Ich k├Ânnte mir gut vorstellen, dass nach dem n├Ąchsten Mal, Jakob merkt, dass es ihm irgendwie gef├Ąllt und sich dann zwischen Jakob und Dennis eine interessante Beziehung ergibt. Wenn diese wiederum auffliegt w├Ąre Dennis Freunde bestimmt auf beide sauer und findet bestimmt eine gerechte Strafe f├╝r die beiden...

LynoXes:

Hallo Paulpanther,

bleibt abzuwarten, ob es ein n├Ąchstes Mal gibt. Das h├Ąngt ja nicht zuletzt von Jakobs Motiven ab, warum er trotz der ersten Warnung weitergemacht hat.

Viele Gr├╝├če
LynoXes

20.04.20

Kuchenkartell
zu Konsequenzen im Knien

Hallo LynoXes,

es freut mich sehr, dass es zu einigen Charakteren aus den Kurzgeschichten weitere Teile gibt! Ich vermute mal, das wird nicht bei allen Figuren passieren. Aber z.B. f├╝r Sina und Kira darfst du aus meiner Sicht gern weitere Teile schreiben.

viele Gr├╝├če
Kuchenkartell

LynoXes:

Hallo Kuchenkartell,

sicher wird es nicht f├╝r alle Figuren passen, aber manchmal schon. Au├čerdem muss ich so nicht jedes Mal neue Namen suchen und wir haben schon bei den l├Ąngeren Geschichten gesehen, dass es f├╝r Leser sch├Ân ist, liebgewonnene Figuren immer mal wieder zu sehen.

Viele Gr├╝├če
LynoXes

20.04.20

Kuchenkartell
zu Im Namen der Wissenschaft

Und wieder eine so sch├Ân gemeine Wendung ^^

Da wird Rafael wohl unfreiwillig an einer Langzeitstudie teilnehmen. Aber da er nach einer Woche im Penisk├Ąfig von der M├Âglichkeit eines Blowjobs v├Âllig ├╝berrascht ist, scheint ja sowieso eine l├Ąngere Verschlusszeit angestanden zu haben.

LynoXes:

Lange Verschlusszeit ist das eine. Lange Verschlusszeit und regelm├Ą├čiges Tease und Denial das andere. ;)

20.04.20

Kuchenkartell
zu Spanking bei Sonnenschein

Das w├Ąre sogar ziemlich gemein. Andererseits soll die Strafe ja auch gut in Erinnerung bleiben.

LynoXes:

Ich denke, dass sie das wird.

19.04.20

Zwergenpimmel
zu Itze Bitze

Das ist gut f├╝r Luisa, dass jetzt wieder Chancengleichheit besteht. Aber f├╝r Elina und auch f├╝r uns ist es nat├╝rlich schade. H├Ątte noch viel draus entstehen k├Ânnen.

LynoXes:

Ich glaube, dass diese Fehde noch nicht ganz zu Ende ist ÔÇŽ ;)

16.04.20

Kuchenkartell
zu Wettstreit beim Kaffeetrinken

Hallo LynoXes,

so ein kleiner Wettstreit hat doch immer wieder seinen Reiz. Sch├Âne Kurzgeschichte!

viele Gr├╝├če
Kuchenkartell

LynoXes:

"Mal verliert man, mal gewinnen die anderen."
(Drei Euro ins Phrasenschwein.)

16.04.20

Kuchenkartell
zu Wozu gibt es Gleitgel?

Hallo LynoXes,

man sollte aufpassen, was man sich w├╝nscht ^^

Sch├Ân auch von Nina & Carsten wieder etwas zu lesen. Er kann sich ja eigentlich nicht beklagen. Immerhin ersetzt Nina ihn nur durch ein Spielzeug, nicht wie Charlotte durch einen anderen Mann.

viele Gr├╝├če
Kuchenkartell

LynoXes:

W├╝nsche die wahr werden, sind nicht immer ein Segen. :D Und es sollte erw├Ąhnt sein, dass Charlotte Johannes nicht nur durch einen anderen Mann ersetzt hat. Ihr "Harem" war deutlich gr├Â├čer. ;)

13.04.20

Kuchenkartell
zu Spanking bei Sonnenschein

Hallo LynoXes,

wieder eine sch├Âne Kurzgeschichte mit einer sinnigen Strafe. Und eine, bei der das offene Ende richtig gut passt.

viele Gr├╝├če
Kuchenkartell

LynoXes:

Da darf sich jeder ├╝berlegen, wie sich die Sklavin entscheidet. Ihr neben dem Bikini auch ein Handtuch zu verwehren, w├Ąre nat├╝rlich gemein. Sand kann in der Sonne ziemlich hei├č werden. Nicht unbedingt angenehm auf einem frisch versohlten Popo.

12.04.20

Kuchenkartell
zu Massage bei Kerzenschein

Das stimmt allerdings auch wieder :D

LynoXes:

;)

10.04.20

Zwergenpimmel
zu Probearbeiten

In meiner Phantasie darf jeweils die Auftraggeberin messen und kommentieren, was sie bekommen hat. Vielleicht sucht ja die Preisbewusste Frau auch schon entsprechend nach Preis/Optik Verh├Ąltnis aus

Ich w├Ąre dann wohl die Wahl f├╝r die ganz sparsamen . . .

LynoXes:

Oder der Nacktputzer hat nach der Kontroller der Arbeit durch die Auftraggeberin eine halbe Minute Zeit, um sein bestes St├╝ck ohne Hilfe der H├Ąnde aufzurichten und so auf die Messung vorzubereiten. Bl├Âd, wer unter solchem Druck nicht liefern kann┬áÔÇŽ

10.04.20

Zwergenpimmel
zu Probearbeiten

Wird die L├Ąnge eigentlich steif oder schlaff gemessen? Oder nach einer kalten Dusche?

LynoXes:

Das bleibt der Fantasie der Leser ├╝berlassen. Die Idee mit der kalten Dusche hilft aber sicher, Kosten zu sparen. ;)

09.04.20

Zwergenpimmel
zu Probearbeiten

Da hast auch wieder recht. Wer zu kurz geraten ist muss l├Ąnger bleiben.
Hast immer gute Ideen

LynoXes:

;)

09.04.20

Zwergenpimmel
zu Schlechte Karten

Da trifft es Astrid echt hart, wenn sie das splitternackt tanzen muss. Nachdem sie erst noch versucht hat, ihre Brustwarzen zu verstecken, muss sie jetzt alles herzeigen. Wirklich alles! Und auch noch regelrechtden neugierigen Blicken entgegen strecken. Wird ihr nicht leicht fallen

LynoXes:

Es soll ja auch eine Bestrafung sein. Hoffe wir, dass sie das n├Ąchste Mal mehr Gl├╝ck hat und sich f├╝r die Aufgabe revanchieren kann.

09.04.20

Zwergenpimmel
zu Probearbeiten

Na hoffentlich ist er ├╝berdurchschnittlich ausgestattet ;-)

LynoXes:

Sonst muss er es durch Mehrarbeit ausgleichen. ├ťberstunden statt ├ťberl├Ąnge. ;)

09.04.20

Kuchenkartell
zu Hmpf!

Hallo LynoXes,

das ist ja mal eine gemeine Rache von Elina, wenn Luisa das Bild mit der nackten Elina wirklich nur aus Versehen gepostet haben sollte. Andererseits kommt Luisa wohl mit ihrem Zuckerperlenbikini deutlich angenehmer weg.

viele Gr├╝├če
Kuchenkartell

LynoXes:

Die Frage ist, ob Luisa das genauso sieht. ;) Auf jeden Fall sollte es zwischen den beiden in der WG nicht so schnell langweilig werden.

09.04.20

Kuchenkartell
zu Alles gleich, alles anders

Hallo LynoXes,

├╝berraschende und gemeine Wendung. So wird Elyas das Spanking wohl ganz ohne Sinnestr├╝bung "genie├čen" d├╝rfen ^^

viele Gr├╝├če
Kuchenkartell

LynoXes:

Mit Fokus und klarem Verstand. Damit wird dieses Treffen sicher nicht zwischen den anderen verblassen. ;)

09.04.20

Kuchenkartell
zu Massage bei Kerzenschein

Hallo LynoXes,

auch eine sehr sch├Âne Geschichte. Ob die Strafe allerdings ein zuk├╝nftiges Fehlverhalten verhindert, wenn die Sklavin sie genie├čt?

viele Gr├╝├če
Kuchenkartell

LynoXes:

Manchmal darf eine Strafe auch eine s├╝├če Qual sein, denn so ganz ohne Fehlverhalten w├Ąre es ja langweilig. ;)

09.04.20

Kuchenkartell
zu Zeitvertreib

Hallo LynoXes,

in dieser Situation hilft wohl nur noch die Wahrheit. Wie der Abend dann wohl weitergeht? Manchmal ist so ein offenes Ende schon was gemeines ^^

Fast so gemein wie ein Spiel, das sich in ein peinliches Verh├Âr verwandelt.

viele Gr├╝├če
Kuchenkartell

LynoXes:

Hallo Kuchenkartell,

wie soll so ein Abend schon weitergehen? Sie hat nat├╝rlich v├Âlliges Verst├Ąndnis und sucht gemeinsam mit ihm noch eine weitere Frau f├╝r einen Dreier. Oder hast du in solchen Situationen andere Erfahrungen gemacht? :D

Viele Gr├╝├če
LynoXes

08.04.20

Kuchenkartell
zu Konsequenzen auf Knien

Hallo LynoXes,

sehr kurze Kurzgeschichte, aber trotzdem sch├Ân und eine Strafe, die zum Fehlverhalten passt.

Was ich mich frage: Mit wem macht sie das "gemeinsame Lauftraining"? Mit ihrem Herrn?

viele Gr├╝├če
Kuchenkartell

LynoXes:

Hallo Kuchenkartell,

ja, die Fantasie sind eher K├╝rzestgeschichte als Kurzgeschichte und somit bewusst kurz sowie offen gehalten. Den Rest soll ja das Kopfkino erledigen. ;)

Das Lauftraining absolviert sie mit ihrem Herrn, ja. Gemeinsamer Sport macht doppelt Spa├č. Und wenn das noch das Spielzeug dazu kommt...

Viele Gr├╝├če
LynoXes

08.04.20

Saskia
zu Schlechte Karten

Hi, Lynoxes

eine wundersch├Âne Geschichte!!!
Nicht nur, weil Strip-Games einer meiner Lieblingsfetische sind, sondern weil du es schaffts, die Leserin gleich zweimal zu ├╝berraschen: Man nimmt ja immer an, dass der Verlust des letzten Kleidungsst├╝ck der H├Âhepunkt dieser Art Geschichte ist (zumindest im ersten Kapitel). Da war es eine ├╝berraschende Wendung, dass das H├Âschen schon verloren war und jetzt neben v├Âlliger Nacktheit noch eine weitere Strafe wartet.
Diese f├Ąllt dann mit einer Tanzeinlage jedoch erstaunllich zahm aus. Zumindest, bis man gegoogelt hat, was dass denn f├╝r ein Song ist... Ich kannte zwar den Song, nicht aber das Video dazu...

LG,
Saskia

LynoXes:

Hallo Saskia,

immer sch├Ân, wenn man zu ├╝berraschen wei├č. :D Und ja, dieser Song oder besser gesagt der Tanz dazu verlangt einem ordentlich was ab. Kleine Herausforderung f├╝r die Trauzeugin und Freundinnen der Braut bei der Hochzeit? :D

LG LynoXes

07.04.20

Saskia
zu Feuchter Trainingsauftakt

Hi, Lynoxes

ganz "sch├Ân" gemein von Larissa, die ja ihren ersten Auftritt in "Nur 200 Meter" hatte (korrekt?). Bekommt Katrin da etwa Konkurrenz?

Im Lustgarten hast du ja computergenerierte Audiodateien von "Nur 200 Meter" ver├Âffentlicht. Interessante Idee und die Stimmen sind f├╝r ein Computerprogramm erstaunlich gut, aber mir fehlt dabei doch etwas die Erotik in der Stimme. Bzgl. m├Ąnnlich vs. weiblich w├╝rde ich es von der Hauptperson abh├Ąngig machen.

Was ich aber eigentlich fragen wollte: Hier steht als Datum bei "Feuchter Trainingsauftakt" der 25. M├Ąrz, aber ich hab die Geschichte erst heute gesehen. Schaltest du die Geschichten zeitverz├Âgert frei oder sieht jeder Leser andere Geschichten?

LG,
Saskia

PS: Du hast beim letzten Kommentar wirklich gut aufgepasst... ;-)

LynoXes:

Hallo Saskia,

ja, Larissa hatte ihren ersten Auftritt in der Fantasie Nur 200 Meter. Dazu durfte Marvin bereits zweimal ihre dominante Seite in den Texten Federleicht zum Orgasmus und Lampenfieber sp├╝ren. Und ja, ich bin ebenfalls auf das Aufeinanderprallen der beiden im letzten Schuljahr gespannt.

Danke f├╝r deine R├╝ckmeldung zum "H├Ârbuch-Experiment". Ich werde mal schauen, wie viel Erotik man aus den Stimmen noch herauskitzeln kann und ob es ├╝ber die Betonung ├╝berhaupt m├Âglich ist. Da es manchmal auch mehrere Hauptpersonen gibt, k├Ânnte es auch jeweils eine weibliche und eine m├Ąnnliche Variante des Textes geben und der Leser oder genauer gesagt H├Ârer entscheidet.

Alle Leser sehen die gleichen Texte. Ich bin nur mit dem Vorhaben, jeden Tag eine Fantasie zu ver├Âffentlichen, etwas hinterher. Sobald eine Woche abgeschlossen ist, gibt es ├╝ber den Newsletter auch die Zusammenfassung, sodass nichts untergeht. :)

LG
LynoXes

PS: ;)

30.03.20

Saskia
zu Vor der ganzen Klasse

Hi, Lynoxes
Wir sind umgezogen und jetzt endlich fertig mit dem Gr├Âbsten. Ich habe zwar zwischendurch immer schonmal wieder reingeschaut, aber finde erst jetzt die Musse, auch einen Kommentar zu schreiben. Wenn du willst, k├Ânnte ich jetzt auch ein paar Story-Ideen in der Rubrik ÔÇ×FantasienÔÇť beisteuern. So als kleiner Tipp: Passt auf, wie ihr eure ÔÇ×SpielsachenÔÇť verpackt, wenn eure Freunde beim Umzug helfen...

Zun├Ąchst aber Gl├╝ckwunsch zum neuen Nachwuchs !!! Ich hoffe, es geht dir, deiner besseren H├Ąlfte und den zwei (?) Kleinen gut, im Allgemeinen und in der jetztigen Situation.
Als n├Ąchstes w├╝rde ich mich auch gerne bei Kuchenkartell entschuldigen, dass ich ihm/ihr den Auftritt von Tina in ÔÇ×Keuschhaltung auf Bew├ĄhrungÔÇť gespoilert habe. Wie k├Ânnte ich das blo├č wieder gut machen... ;-)
Aber wenn wir schon beim Thema sind, noch ein technischer Vorschlag zur Webseite: Kannst du vielleicht eine Funktion einbauen, mit der man direkt auf andere Kommentare anworten kann? Ich weiss, es erh├Âht die Gefahr von Spam oder Flames, w├Ąre manchmal aber ganz n├╝tzlich.
Jetzt aber zu deinen wie immer tollen Geschichten. Besonders interessant fand ich die folgenden Geschichten, weil ich entweder gerne mit der Protagonistin getauscht h├Ątte oder weil ich etwas ├ähnliches erlebt habe:

1. Am besten gefallen hat mir das Treffen von Katrin und Tina in ÔÇ×Ferienspiele am SeeÔÇť. Bekannte Charaktere, ├Âffentliches Setting und eine Tina, die ├╝ber ihre Teilnahme an besagten Spielen nicht ganz so gl├╝cklich ist, regen mein Kopfkino. Ich hoffe, da kommen in Zukunft noch viele weitere Gesschichten, vor allem auch zusammen mit Maren, Christin und Christian. Katrins neue Styling-Vorschriften lassen ja erahnen, dass es weitergeht.
2. Gut gefallen hat mir auch die Geschichte rund um die Aufnahme in die Leichtathletikmannschaft (Nur 200 Meter). Wenn ich mir vorstelle, dass dies wieder an derselben Schule spielt wie die anderen Geschichten, frage ich mich jedoch, wieso dass nicht die standardm├Ą├čige Qualifikationsaufgabe ist. Hier erg├Ąbe sich auch ein Ankn├╝pfungspunkt, wo Tina etwas ├Ąhnliches bzgl. der Aufnahme von Andrea in die Volleyballmannschaft plant. Sobald Katrin davon erf├Ąhrt, m├╝sste sie Tina ja wieder zurechtgeweisen. Wenn sie jedoch rechtzeitig von Tinas Plan erf├Ąhrt, w├╝rde Tina Andreas Platz einnehmen m├╝ssen.
3. Auch gut sind die beiden Fantasien rund um Jana und ihrer Onlineherrin. Nachts nackt im B├╝ro Strafarbeiten zu erledigen h├Ârt sich irgendwie reizvoll an. Ich bin gespannt, wer die Onlineherrin ist. Naheliegend w├Ąre die Reinigungskraft, die mal kurz reinschaut, ob ihre Sklavin auch wirklich nackt am Schreibtisch sitzt. Die Dynamik von Putze vs Businessfrau ist besonders interessant im Sinne von Powerplay und Role-Reversal.
4. ÔÇ×Ein neues HalsbandÔÇť erinnert mich an den Kauf meiner ersten Reitgerte. Die wurde damals auch im Reitgesch├Ąft ausprobiertÔÇŽ

ÔÇ×Volkshochschule statt SaunaÔÇť, ÔÇ×Ohne Fesseln gefangenÔÇť und das Doppelpack ÔÇ×180 Sekunden/3 MinutenÔÇť waren die Favoriten von meinem Verlobten, weil er mich gerne in der einen oder anderen gleichartigen Situation sehen w├╝rde.
Es soll aber auch nicht unerw├Ąhnt bleiben, dass mir die Erz├Ąhlungen von Vivians Sklaven ein paar Anregungen f├╝r die n├Ąchsten Wetteins├Ątze mit meinem Schatzi gegeben haben. Mir bleibt schleierhaft, wieso M├Ąnner immer erwarten, dass wir M├Ądels kein Problem damit h├Ątten, eine andere Muschi zu lecken. Aber sobald sie mal einen anderen Schwanz in den Mund oder auch nur in die Hand nehmen sollen, werden sie ganz kleinlaut.
Zu guter Letzt bleibt dann nur noch die Frage, wann es endlich mit Maren und Christin weitergeht. Gerade die Situation mit Nicole bietet soviel Potential und Marc hat sich nun wahrlich nicht als w├╝rdiger Herr erwiesen. Entweder sollten sich Maren und Christin einen neuen Herrn suchen (meiner Meinung nach w├╝rde sich Katrin hier sicherlich ├╝berreden lassen) oder er sollte mal Erfahrungen auf der devoten Seite machen (m├╝ssen). Es w├Ąre sicherlich ein Lacher, wenn er eine Postkarte an seine WG senden muss mit einem Foto von seinem haarlosen L├╝mmelchen.
Und fast noch wichtiger: Wei├čt du schon, wann es mit ÔÇ×Wochenende im Garten 3ÔÇť weitergeht. Ich kann es kaum erwarten, dass Miriam an ihrem eigenem Waschplatz im Gartenfestgebunden wird. Au├čerdem bin ich gespannt, wie du die Szene mit dem ÔÇ×ersten MalÔÇť literatisch umsetzt, da ich deinen Schreibstil so mag.
Bis bald mit hoffentlich mehr Kommentaren von mir.

Liebe Gr├╝├če,
Saskia

PS: Ich wollte den Kommentar eigentlich im G├Ąstebuch ver├Âffentlichen und hab den langen Text nat├╝rlich vorgeschrieben. Hab' jetzt aber gerade gesehen, dass du eine neue Fantasie mit Miriam und Benjamin online gestellt hast. Da poste ich den Text doch bei meiner Lieblingsgeschichte. Sehr riskante Situation, denn man wei├č ja nie, wer davon noch etwas mitbekommt (Kathrin oder Anna, Christian, Maren oder Christin oder vielleicht sogar Michelle und Lena).

LynoXes:

Hallo Saskia,

und willkommen zur├╝ck. Ich hoffe, dass der Umzug weitgehend reibungslos verlief und ihr trotz der aktuellen Situation gut im neuen Zuhause angekommen seid. Bei unseren Wohnungswechseln waren pers├Ânliche Dinge immer gut verpackt. ;) Und bei Umz├╝gen mit Freunden hatte ein Paar mal ganz bewusst zur Irref├╝hrung lustige Dinge auf die Kisten geschrieben. Ob sie das sp├Ąter beim Auspacken bereut haben, weil man wirklich immer reinschauen muss, was nun drin ist, wei├č ich nicht.

Vorschl├Ąge, ob zu Fantasien oder Geschichten, sind nat├╝rlich immer gern gesehen. Manchmal ist das Leben halt doch ein Wunschkonzert. Ob ich dann das gew├╝nschte Ergebnis produziere, steht nat├╝rlich auf einem anderen Blatt. Aber wie gesagt, immer her mit den Ideen. Gern auch ├╝ber das Kontaktformular, um die ├ťberraschung f├╝r die anderen Leser nicht zu verderben.

Vielen Dank f├╝r die Gl├╝ckw├╝nsche. Es war tats├Ąchlich das zweite Kind und wir sind alle wohl auf. Die weitgehende Beschr├Ąnkung auf die eigenen vier W├Ąnde mit zwei kleinen Kindern ist nat├╝rlich suboptimal, aber ich kann meinen eigentlichen Job gut von zu Hause aus erledigen und muss weder Kurzarbeit noch Entlassung f├╝rchten. Kollegen und Kunden sind mittlerweile auch alle im Homeoffice und ein lautes Kind im Hintergrund nichts Ungew├Âhnliches. Immer ein munteres Raten, von wo es gerade kommt. Mehr als Jammern auf h├Âchstem Niveau ist da also nicht.

Die Idee mit den Antworten auf Kommentare anderer Leser hatte ich auch schon und sollte es vielleicht langsam mal umsetzen. Das Problem von Spam oder Flames sehe ich nicht. Ohne Freigabe k├Ânnen nur aktive Unterst├╝tzer kommentieren und falls sich da mal jemand danebenbenehmen sollte, wird ermahnt und ansonsten gesperrt. Alle anderen Beitr├Ąge werden eh erst von mir freigegeben. Dadurch enthalte ich euch in letzter Zeit sehr viel Viagra-Angebote aus Russland vor. Sorry. :D

H├Ąttest du lieber mit Katrin oder mit Tina getauscht? ;) Nat├╝rlich geht es hier weiter. Maren mag zwar mit dem Abi fertig sein, aber Christin, Katrin, Anna, Marie, Andrea, Lisa, Sven, Martin, Kai, Christian, Tina und Daniel haben noch ein ganzes Schuljahr vor sich. Gegebenenfalls gesellen sich auch Josephine, Larissa, Marvin, Dennis und Jakob dazu.

Sagen wir mal, dass die Aufnahme von Andrea und den anderen Sch├╝lerinnen, die es nicht direkt ins Team geschafft haben, gen├╝gend Stoff f├╝r eine Geschichte bietet. Vielleicht l├Ąsst sie sich ja auch von Tina ├╝berzeugen mitzumachen, weil es Tradition ist und sie sich nicht von vornherein gegen das Team stellen will.

Ich wei├č noch nicht, ob ich Janas Herrin "enttarnen" m├Âchte. Bisher gehen meine ├ťberlegungen aber in eine andere Richtung, aber dein Vorschlag hat auch etwas.

Wurde denn die Reitgerte entdeckt oder hat etwas anderes aus dem Karton beim Umzug geschaut?

So so ÔÇŽ In einer kurzen Schreibpause bin ich mal deine vorherigen Kommentare durchgegangen und habe festgestellt, dass man zur Verlobung gratulieren darf. :) Bisher hast du immer von deinem Freund geschrieben und daher m├Âchte ich euch zu diesem Schritt begl├╝ckw├╝nschen. Zumal er scheinbar einen guten Literaturgeschmack hat. Nein, im Ernst, es freut mich, wenn ihm die Texte ebenfalls gefallen und ihr daraus Ideen f├╝r euch ziehen k├Ânnt. Ich kann ansonsten nur best├Ątigen, was immer gilt: ┬╗Happy wife, happy life!┬ź ( Viel Spa├č und Erfolg beim Wetten.)

Ich kann dir gar nicht sagen, wie gern ich den zweiten Teil von Maren endlich zum Abschluss bringen w├╝rde, zumal das Ende meiner Meinung nach offensichtlich ist. Muss da noch eine mentale Blockade l├Âsen, um die letzten zwei, drei Kapitel zu schreiben ohne mir jedes Mal zu sagen, dass es nicht gut genug ist. Better done than perfect! (Wenn es mal so einfach w├Ąre.)

Der Plot f├╝r das dritte Wochenende im Garten steht im Groben und nat├╝rlich wird Miriam nicht das ganze Wochenende schmutzige Dinge tun, ohne gr├╝ndlich gereinigt zu werden. ;)

Liebe Gr├╝├če zur├╝ck,
LynoXes

PS: No risk, no fun! (Gilt nicht nur beim Packen von Umzugskartons.)

24.03.20

Zwergenpimmel
zu Nussknacker-Duett

Es ist nicht nur die Phantasie, die angeregt wird. Es ist auch das Wissen, wie es sich anf├╝hlt, wenn ich nackt vor der Herrin stehen bzw. knien muss und ihr die Eier hinhalten muss, damit sie mich bequem treten kann. Die Anspannung, das Warten auf den Tritt, das Wissen um den Schmerz, der bevorsteht, . . .

LynoXes:

Ja ja, die reine Ank├╝ndigung der Strafe / des Spiels kann schon einiges in Gang setzten. ;)

21.03.20

Anonymous
zu Lampenfieber

Ich hab zwei geile Ideen f├╝r die Kategorie Fantasien.

- Eine h├╝bsche zuckers├╝├če neue junge ├ärztin l├Ąsst den m├Ąnnlichen Patient nackt ausziehen, um Fieber zu messen am Ohr.

- Eine oder zwei attraktive starke Psychotherapeuten nutzen ihre Macht gegen├╝ber dem Patienten, indem sie ihn hypnotisieren. In diesem Zustand lassen Sie ihn nackt ausziehen und versch. Dinge tun um sich verw├Âhnen zu lassen, wie zb. F├╝├če und anderes massieren, nackter Hampelmann etc...

Vlt l├Ąsst sich daraus was sch├Ânes basteln

LynoXes:

Es l├Ąsst sich eine leichte Tendenz erkennen. ;) Es gibt doch aber interessantere Stellen, um Fieber zu messen. Ob das im Zusammenhang mit Sounding m├Âglich ist? :D

21.03.20

Kuchenkartell
zu Ferienspiele am See

Sch├Ân wieder etwas von den Figuren rund um Maren & Christin zu lesen und dass Katrin das Spiel mit Tina noch weiterspielt.

Die ├ťberraschung f├╝r Daniel d├╝rfte gelungen sein, falls er Tinas kleines Geheimnis entdeckt. Er ahnt wohl gar nicht, was f├╝r Freuden er Katrin verdankt ^^

LynoXes:

Katrin hat ja keinen Grund, ihr Spiel sein zu lassen. Und Daniel? Tja, der hat tats├Ąchlich einfach Gl├╝ck. :D

15.03.20

Kuchenkartell
zu Klein, aber aua!

Einerseits f├╝rsorglich, andererseits so gemein. Sch├Âne Kurzgeschichte.

LynoXes:

Zuckerbrot und Peitsche ist immer wieder ein gutes Konzept. ;)

15.03.20

Kuchenkartell
zu N├Ąchtliche Entdeckungen

Tststs ... und am n├Ąchsten Tag sind sie m├╝de und unaufmerksam bei der Arbeit.

Und der Stallbursche? Nach diesem Erlebnis provoziert er am Ende noch eine neue Strafe, um wieder so ein Erlebnis zu haben.

Kein Wunder wenn die Herrschaft an ihren Bediensteten verzweifelt ^^

LynoXes:

Da wird der junge Mann sicher entt├Ąuscht sein, falls es beim n├Ąchsten Mal keine Magd zuf├Ąllig mitbekommt und er dann umsonst mit versohltem Po ausharren muss. ;)

13.03.20

Zwergenpimmel
zu Nussknacker-Duett

Sehr anregende Fantasie, dass die Herrin wissen m├Âchte, welcher Sklave ihr l├Ąnger die Eier zum treten hinh├Ąlt. Sehr gut geschrieben, ich kann es den Sklaven gut nachf├╝hlen, wie sie sich f├╝hlen. Es ist immer ein Genuss, deine Geschichten zu lesen

LynoXes:

Es freut mich, dass dir der Text gefallen hat und deine eigene Fantasie anregen konnte. :)

02.03.20

Max
zu Badetag

Ich wei├č es hei├čt "Fantasien", aber ich w├╝rde bei einer praktischen Umsetzung das Seil lieber weg lassen und auf Ehrlichkeit vertrauen. Nicht, dass es am Ende doch noch gef├Ąhrlich wird.
Ansonsten echt tolle Kurzgeschichten, gef├Ąllt mir super die Idee, schon fast besser als eine lange Geschichte.

LynoXes:

Hi Max,
du hast nat├╝rlich recht, dass der dominante Part bei so einem Spiel genau einsch├Ątzen k├Ânnen muss, wie gut sie oder er im Fall der F├Ąlle k├Ârperlich in der Lage w├Ąre, zu helfen.

Sch├Ân, dass dir das neue Format gef├Ąllt. Ich denke, dass jede Textform, egal ob K├╝rzestgeschichte, Kurzgeschichte oder langer Text etwas f├╝r sich haben.

VG, LynoXes

02.03.20

MrEis
zu Drei Minuten

Hallo LynoXes ,
wie in meiner PN schon erw├Ąhnt w├╝rde uns sehr Interessieren was an diesem Abend bei der Amateurnacht noch passiert ist .

Erz├Ąhl uns deine Fantasie ;) wir w├╝rden uns auch sehr freuen wenn es mit Semesterferien 2 weiter gehen w├╝rde
Lg MrEis

LynoXes:

Hallo MrEis,
f├╝r den Moment bleiben die Geschehnisse rund um die drei Minuten der Fantasie der Leser ├╝berlassen.

Und die Semesterferien werden nat├╝rlich auch weitergehen. :)

LG, LynoXes

02.03.20

Polyboy
zu Badetag

Tolle Idee. Nora ist eine Perle. Danke.

LynoXes:

Darf ich dich an das zehnte Gebot erinnern? ;)

02.03.20

Polyboy
zu Mit Zug zum Zug kommen

WOW, echt Klasse. Das ist eine wirklich geile Idee. Danke.

LynoXes:

Es freut mich, dass der Text dein Kopfkino in Gang bringen konnte. Immer wieder gern.

02.03.20

Polyboy
zu Federleicht zum Orgasmus

Hmm, geile Kurzgeschichte. Sie l├Ąsst viel Raum f├╝r die Fantasie zum einen in der Entstehung und den weiteren Fortgang ob Larissas Eltern Marvin so sehen werden. Smile. Danke f├╝r diese erotische Idee.

LynoXes:

Danke f├╝r dein Feedback. Sch├Ân, dass dir die Fantasie gefallen hat. :)