Ausflug am Abend

»Du bist dir immer noch sicher, dass du das willst?«, wollte Samuel wissen, während er die Haustür öffnete. »Wir können die ganze Sache auch abblasen.«

Valentina war zu nervös, um verbal eine Antwort zu geben. Stattdessen schenkte sie ihrem Gegenüber ein‌ Lächeln und schritt durch die Tür nach draußen, wo sie die warme Luft des Sommerabends empfing.

Gemeinsam liefen beide durch den Vorgarten zum Auto. Dort angekommen lächelte Valentina Samuel erneut an, als er ihr die Beifahrertür aufhielt. Nachdem sie eingestiegen war, lief er um den Wagen herum und setzte sich hinter das Steuer.

Valentina lief ein Schauer über den Rücken, als Samuel das Auto anließ und wenig später durch die Ausfahrt fuhr. Die Brustwarzen der jungen Frau drückten sich durch den Stoff des schwarzen Kleids, dem einzigen Kleidungsstück, welches sie abgesehen von High Heels trug.

»Öffne das Handschuhfach«, forderte Samuel, kurz nachdem sie die Stadtgrenze überquert hatten.

Valentina folgte der Anweisung und fand ein schwarzes Seidentuch. Ein weiteres Lächeln huschte über ihre Lippen, als sie es aus dem Handschuhfach nahm und darunter eine Großpackung Kondome sowie Gleitgel liegen sah.

»Verbinde deine Augen und wage es ja nicht zu schummeln.«

Erneut machte die junge Frau das, was von ihr gefordert war.

Wenig später hielt das Auto an. Samuel stellte den‌ Motor ab, stieg aus und lief um den‌ Wagen. Er öffnete die Beifahrertür und half Valentina beim‌ Aussteigen, ehe er die restlichen Utensilien aus dem Handschuhfach nahm.

Ohne etwas zu sehen oder zu hören, spürte Valentina die Anwesenheit der anderen. Das einzige Geräusch, welches sie vernahm, war ein Raunen, als Samuel ihr Kleid am‌ Saum griff und es in einer flüssigen Bewegung über ihren Körper nach oben zog, sodass sie nackt dastand.

»Gentlemen«, wandte sich Samuel an die umstehenden Männer. »Ihr kennt die Regeln. Einer nach dem anderen, nur mit Kondom und sofort aufhören, wenn ihr das Codewort hört.« Es folgte eine Pause und Valentina war sich sicher, dass Samuel jedem einzelnen einen eindringlichen‌ Blick zuwarf. »Viel Vergnügen.«

Samuel , Valentina  

Zusätzliche Inhalte im Lustgarten:


0 Kommentare

Deine Meinung zum Text?